Auch in diesem Jahr trafen sich wieder Kinder, Eltern, Omas und Opas der Arche Noah zum traditionellen Laternenfest. Laternenfest 2

Jung und Alt fand sich gut gerüstet, mit warmer Kleidung, Taschenlampe und natürlich Laternen, am Sperbergrund in Alsbach ein. Schon bald begann es zu dämmern und endlich konnten die Laternen angezündet werden, die Wochen vorher mit viel Stolz gebastelt wurden.
Es war ein wunderschöner Anblick so viele bunte Lichter  auf einmal leuchten zu sehen…
Nachdem wir das Lied vom Sankt Martin angestimmt hatten, kam er dann auch….
Sankt Martin ritt mit seinem Pferd an uns vorüber, um mit dem armen Bettler( in diesem Jahr waren es sogar 2 Bettler…) den Mantel zu teilen.
Doch er wollte keinen Dank für seine gute Tat…..In Gedenken an ihn, feiern wir noch immer diesen Tag.
Aus diesem Grund hat das Team der Arche kurzfristig beschlossen, den Erlös dieses Jahr an die Taifun Opfer auf den Philippinen zu spenden.
Mit Ihrer Hilfe kamen stolze 315,80 €  zusammen, die wir gerne weiter geben werden !!!

Laternenfest 3Anschließend ging es  zurück in die Kindertagesstätte.
Wie eine bunte Lichterschlange zog sich die große Gruppe durch den Wald und viele blieben eine Weile stehen, um die schöne Atmosphäre zu genießen.
Wie schön war es dann in den neu gestalteten Garten der Arche zu laufen, dieser war erhellt durch unzählige Kerzen und bunte Gläser und tauchte das Gelände in ein heimeliges Licht.
Noch einmal spielte uns Sankt Martin seine Geschichte vor und sein Pferd trug ihn von dannen……

Endlich gab es die lang ersehnten Martinsmännchen, Kakao, Apfelpunsch,  Glühwein und die beliebten Schmalzbrote.
Wir danken der Alsbacher Feuerwehr und der Familie Remus mit ihrem Pferd und Reiter, die uns auch in diesem Jahr  mit vollem Einsatz unterstützt haben.
Es war wieder ein schönes Laternenfest und alle gingen gutgelaunt nach Hause…Laterne, Laterne, Sonne  Mond und Sterne….Laternenfest 1