ImkeranzugEine bunt gemischte Gruppe von Kindern und Jugendlichen war während der diesjährigen Kinder-Ferien-Kirche zwischen Bensheim und Darmstadt unterwegs. In der bis dahin heißesten Woche des Sommers besuchten wir einen Imker im Hospizgarten am Bensheimer Kirchberg. Obwohl schon am Morgen 30 Grad herrschten, waren die Bienen sehr fleißig und eines der Kinder scheute sich auch nicht den Schutzanzug – inklusive Handschuhe – anzuprobieren. Nach einer Stärkung von Palliativ-Care-Schwester Doris Kellermann hoch über den Dächern Bensheims bekamen wir das Stationäre Hospiz erklärt und dachten intensiv darüber nach, warum es für Sankt Martin wichtig war, nicht nur die eine Mantelhälfte zu verschenken, sondern die andere Hälfte des Mantels bewusst zu behalten. Es war ein sehr lehrreicher und interessanter Ausflug – sicherlich ungewöhnlich.

Kirchberg2Dienstags waren wir auf Geisterjagd im Alsbacher Wald: den beiden „Gespenstern“ Sebastian Bolle und Larissa Bär-Neurohr auf der Spur, die den Gespensterjägern im Kirchgarten einen Schatz versteckten. Nach einer Erfrischung im Sperbergrund-Tretbecken durchstöberten wir den Wald nach kniffeligen Aufgaben und verborgenen Pfeilen – natürlich erfolgreich.

Der letzte Ausflug brachte uns an den Steinbrücker Teich in Darmstadt. Tretboot-Spaß und Pony-Trekking standen dort auf dem Programm. Der Spielplatz dort war uns viel zu heiß, deshalb genossen alle die Eiszwerge im Oberwaldhaus. Hmmmm… gerne mehr!

Deshalb schon mal vormerken: 5. Sommer-Ferien-Woche 2019 – Kinder-Ferien-Kirche Alsbach. Für Kids von 5-12 Jahren mit viel Spaß und hoch motivierten jugendlichen Teamern zwischen 14 und 17 Jahren und Gemeindepädagogin Stella Rascher.
Diesmal waren dabei: Larissa Bär-Neurohr, Sebastian Bolle, Leonie Alt und Felix Meyer.